Wir lernen wie man mit einem Kind ein Frühlingsgewitter in Etappen malt (+ Färbung)

Heute lernen wir die Phänomene der Natur zu malen. Beginnen wir mit den hellsten und denkwürdigsten – es ist ein Gewitter. Sollen wir fortfahren?

Ihnen werden notwendig:
1

Horizontlinie

Teilen Sie ein Blatt Papier mit einer horizontalen Linie in zwei Hälften. So trennen wir den Himmel von der Erde.

Horizontlinie

2

Hügel

Zeichnen Sie am unteren Rand des Bildes eine halbkreisförmige Linie.

Hügel

3

Büsche

Zeichnen Sie einen Busch mit einer Wellenlinie.

Büsche

Der zweite Busch zieht etwas weiter.

Büsche

Zeichne die Büsche in der Ferne.

Büsche

4

Wolke

Großartig. Wir beziehen uns auf das gleiche “Schema” wie die Büsche.

Wolke

5

Blitz

Zeichnen Sie einen Lichtblitz, der den Himmel und die Erde seziert.

Blitz

6

Der Regen

Zeichnen Sie kleine Tropfen auf die fallenden Tropfen.

 

Der Regen

7

Kolorieren

Sie können Gewitter mit Buntstiften, Markern oder Farben malen.

Kolorieren

Oder bitten Sie das Kind, online zu kolorieren.

Wählen Sie aus, wie Sie färben möchten

8

Collage

Collage



Wenn Sie einen Fehler sehen, wählen Sie bitte ein Textfragment aus und drücken Sie Ctrl + Enter.

Hat Ihnen die Anleitung gefallen?

0 Ja Nein 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.