Wir lernen einen Leoparden in Stufen zu zeichnen (+ Färbung)

Magst du große und schöne Katzen? Heute lernen wir, wie man in 5 Minuten einen Leoparden zeichnet. Seine Besonderheit ist ein individuelles Muster auf der Haut in Form von Flecken. Üben Sie keinen Druck auf den Stift aus, um das Bild nicht zu beschädigen.

Ihnen werden notwendig:
1

Körperform

Zeichnen Sie einen Kopf und einen langen muskulösen Torso.

Körperform

2

Pfoten

Mächtig und weit.

Pfoten

3

Schwanz

Lang und emporgehoben.

Schwanz

4

Fang

Zeichnen Sie eine Nase und einen Mund. Die Gesichtsteile des Kopfes sind mäßig verlängert.

Fang

5

Ohren

Klein, rund, breit angesetzt.

Ohren

 

6

Augen

Augen klein, Pupille rund.

Augen

Zeichnen Sie die Details auf das Gesicht des Leoparden.

Augen

7

Fell färben

Die Lage der Spots ist für jedes einzelne Tier einzigartig. Größe und Form können andere wählen.

Fell färben

Die Vorderseite der Schnauze ist makellos, nur auf der Stirn und in der Nähe der Augen.

Fell färben

8

Kolorieren

Bitten Sie das Kind, den Leoparden mit Buntstiften, Filzstiften oder Farben zu färben.

Kolorieren

Sie können die fertige Zeichnung online kolorieren.

Wählen Sie aus, wie Sie färben möchten

9

Collage

Collage



Wenn Sie einen Fehler sehen, wählen Sie bitte ein Textfragment aus und drücken Sie Ctrl + Enter.

Hat Ihnen die Anleitung gefallen?

0 Ja Nein 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.